Laufbild033.pngLaufbild026.pngLaufbild025.pngLaufbild008.pngLaufbild019.pngLaufbild013.pngLaufbild003.pngLaufbild028.pngLaufbild024.pngLaufbild023.pngLaufbild009.pngLaufbild038.pngSida2013_klein.pngLaufbild012.pngLaufbild036.pngLaufbild027.pngLaufbild002.pngLaufbild005.pngLaufbild020.pngLaufbild007.pngLaufbild006.pngLaufbild004.pngSida2014_klein.pngLaufbild011.pngLaufbild037.pngLaufbild034.pngLaufbild015.pngLaufbild017.pngLaufbild030.pngLaufbild021.pngLaufbild029.pngLaufbild014.pngLaufbild022.pngLaufbild001.pngLaufbild031.pngLaufbild010.pngSilphie2013_klein.pngLaufbild035.pngLaufbild016.pngLaufbild018.pngLaufbild032.pngSilphie2014_klein.png

Sidabriketts

 März 2015:

Ernte der Sida:
Gehäckselt wurde im Frühjahr 2015 mit Standard-Maishäcksler.
IMG 20170218 WA0000

IMG 20170218 WA0001

IMG 20170218 WA0002

Oktober 2015:

Wir haben die ersten Sidabriketts erfolgreich gepresst.

Hier schon mal die ersten Bilder:

 Die Briketts sind etwa 16 cm breit, 10 cm lang und 6 cm hoch. das Gewicht beträgt etwa 0,7 kg.

im Bildvordergrund das Rohmaterial (Stengel der Sida).

 Ein Interessent hat unsere Sidabriketts getestet und wir haben folgende Rückinfo erhalten:

Hallo Herr Vogel, 
Ich wollte mal über meinen Versuch mit Ihren Sidabriketts in meinem Holzvergaserofen berichten.
Meine Erwartungen wurden voll erfüllt.
Die Bremerndauer der Briketts war sogar um ca. 20% länger als bei normalen Scheitholz. Die Glut hielt sehr gut. Eine Ofenfüllung (ca. 25 Briketts) hielt ca. 5 Stunden. 
Hochgerechnet würde das bedeuten, dass ich ca. 8-10 Tonnen benötige, wenn ich das ganze Jahr nur mit Sida heizen würde. Das müsste doch mit ca. 1 ha möglich sein.

Erstes Video unserer Sidaernte am 04. März 2017 auf Youtube
Qr Code